Blackjack Turniere

In diesen Zeiten, während Poker die Königsdisziplin bei Turnieren ist - online und live, gelangen andere Tischspiele schnell in Vergessenheit, obwohl sie großartige Turniererlebnisse und -atmosphären bieten.

Blackjack ist der größte Rivale für Poker in Sachen Casino-Spiele. Beide Kartenspiele verlangen nach strategischer Planung und strategischem Denken. Von daher sollte man meinen, dass so wie Pokerturniere gedeihen und an Popularität gewinnen Blackjackturniere es ihnen gleich tun. Tatsächlich sieht es für Letztere gar nicht so rosig aus. Es scheint, als ob selbst die größeren und erfolgreicheren Blackjackturniere nicht so beständig sind. Sie alle überleben nur wenige Jahre und verlaufen dann im Sande.

Hier werden nun einige berühmte Blackjack-Turniere vorgestellt, die trotz allem nicht überlebt haben:

Ultimate Blackjack Tour

Es nimmt seinen Anfang im Jahre 2006 und wurde an verschiedenen Orten weltweit, darunter Las Vegas, Paris und Atlantic City, angeboten. Eine große Anzahl berühmter Spieler, darunter Phil Hellmuth und Phil Laak, das ist nur wenig bekannt, spielten auf dieser Tour. Sie erreichte eine immense Popularität auf der Grundlage, dass wirklich jeder, der die Teilnahmegebühr aufbringen konnte, mitmachen konnte. Zahlreiche professionelle Spieler wie Anthony Curtis und Monica Reeves nahmen hieran teil. Die Tour dauerte zwei Saisons, bevor sie zu ihrem Ende gelangte.

World Series of Blackjack (WSOB)

Wie auch die "World Series of Poker" (WSOP) als Ur-Ereignis der Poker-Turnierwelt gilt, so ist analog dazu dieses Event das Großereignis in der Welt des Blackjack. An diesem Turnier konnte nur teilnehmen, wer entweder eingeladen wurde oder sich zuvor via Sateliten-Turnier online qualifiziert hat. Das Top-Preisgeld startete bei $100,000, doch schon die vierte Serie ließ das Preisgeld auf $1,000,000 ansteigen. Es wurde in Las Vegas abgehalten und dauerte von 2004 bis 2007. Interessanterweise gewann das MIT-Team um Mike Aponte das Debut-Turnier. Berühmte Spieler wie Caroline Rhea und Penn Jillette nahmen an darauf folgenden Runden ebenfalls teil.

Celebrity Blackjack

Dieses Turnier, auf dem Prominente gegeneinander antraten, um Geld für ausgewählte Wohltätigkeitsorganisationen zu erspielen, wurde von GSN ausgestrahlt. Celebrities, die während dieser zwei Spielzeiten mitgespielt haben, waren unter anderen Dean Cain, Lance Bass, Shannon Elizabeth und Jason Alexander, die schon für ihre Pokerleidenschaft bekannt waren. Caroline Rhea und Jason Alexander gewannen die erste beziehungsweise die zweite Saison dieser recht kurzlebigen Veranstaltung.

King of Vegas

Als seine einheitlich im Fernsehen übertragene Show spielten hier sechs professionelle Spieler gegen sechs Amateure oder unerfahrene Spieler, um einen Gewinner auszuspielen. Das Turnier lief über 10 Spielzeiten, unter den professionellen Spielern waren David Williams, die 'Hollywood Diven' Stan and Ken Einiger vertreten. Es wurde im Jahr 2006 ausgestrahlt.

Dies sind die größten Blackjack-Turniere, die bisher gespielt wurden. Es ist wirklich schade, dass diese Turniere zur Zeit pausieren. Allerdings gibt es Gerüchte, dass einige von ihnen wieder aufgelegt werden sollen, aber zur Zeit ist es um die Blackjack-Szene ohne diese Turniere schlecht bestellt.

Alle Kostenlosen Spiele

Populärste Casinos