Blackjack Grundbegriffe

Wenn sie sich an den Blackjack-Tisch begeben, stellen sie sicher, dass sie alle Phrasen und den dort verwendeten Jargon kennen. Die Verwendung der falschen Sprache kann nicht nur wirklich peinlich wirken, sondern sogar ihre Gewinnchancen beeinträchtigen. Nutzen Sie unseren Terminologie-Abschnitt, damit sie die Begriffe kennen, bevor sie zu spielen beginnen.

21: ein anderer Name für "Blackjack".

Blackjack/natural: der beste Wert des Blattes - eine Kombination aus einem Ass und einer 10, den totalen Kartenwert 21 ergebend.

Face cards: Bube, Dame, König.

Up cards: werden offen gehandelt.

Hole cards: werden verdeckt gehandelt.

Bust/Break: wenn sie mit ihren Karten die 21 übersteigen.

HIT/DRAW: sie fragen nach einer weiteren Karte.

STAND: keine weiteren Karte aufnehmen.

DOUBLE DOWN: verdoppelt den ursprünglichen Einsatz. Man muss eine weitere Karte aufnehmen - und nur eine einzige.

SPLIT: teilt ihre zwei identischen gegebenen Karten auf zwei Hände.

SURRENDER: Aufgabe oder Verzicht ihrer Hand durch Zahlen des halben Einsatzes.

PUSH: Unentschieden zwischen Spieler und Dealer.

Insurance (Absicherung): Nebenwette, wird angeboten, wenn die aufgedeckte Karte des Dealers (Up Card) ein Ass ist. Auszahlung sind 3:2, wenn der Dealer einen Blackjack hält.

Basisstrategie (Basic strategy): ein im voraus festgelegtes Set von Blattszenarien des Dealers/ Spielers zum Treffen optimaler Entscheidungen. Sie zielt auf die Minimierung des Hausvorteils.

Shoe: der Kartenspender für mehrere Stapel. Er dient zur Unterstützung bei der Behandlung von Karten.

Alle Kostenlosen Spiele

Populärste Casinos